Heute um 20:00 Uhr findet ein außerplanmäßiger Maddraxikon-Stammtisch statt! Es geht um die Gründung eines Vereins zur Unterstützung der Maddrax-Fanprojekte. Wer Interesse daran hat Gründungsmitglied zu werden, sollte sich für das Onlinetreffen unter chatdrax@maddraxikon.com anmelden damit der Zugangslink verschickt werden kann.

Niemandes Welt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:DVdT07)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Überblick
Serie: Das Volk der Tiefe
07DVdT.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.17
(6 Stimmen)
Zyklus: Afra (Zyklus)
Titel: Niemandes Welt
Text: Dario Vandis
Cover: Chris Noeth
Erstmals erschienen: 18.12.2007
Besonderes:

Mini-Poster

Vorschau

Wir wissen, wie lange Professor Jan van der Groot und seine Schicksalsgenossen warten mussten, bis ein erneuter Ausbruch des Kilimandscharo die Grenzen ihrer Schreckenswelt sprengte. Nun ist Kinga ein Gefangener der Gruh und ihres Herrschers – und weitere Opfer schicken sich an, in den Erdriss zu steigen!
© Bastei-Verlag

Handlung

Marie, die Halbschwester von Lourdes und Antoinette, reist samt Wolkenstadt Orleans-à-l'Hauteur an die Große Grube nach Kilmaaro, um ihre verschollene Schwester zu suchen. Die wurde bereits von Gruh getötet. Kinga, der unter der Erde zurückgeblieben ist, begenet dort dem Dokk, der eine Weiterentwicklung der Bergmann-Variante an ihm erprobt. Dadurch wird Kinga gleichsam gierig nach Hirnen, stellt aber wegen seiner Überlegenheit eine Gefahr für die anderen Gruh dar, die vor ihm fliehen. Marie ist unterdessen in das Dorf gelangt, in dem Kingaas alter Freund Nooga mit seiner Schwester Mala lebt. Sie haben auch geflüchtete Kinder aus Kilmaroo aufgenommen. Nach einem erfolgreich abgewehrte Gruh-Angriff schläft Marie mit dem Woormreiter, gibt sich aber nicht zu erkennen. Die fliehenden Gruh führen Kinga an dieses Dorf, wo Nooga Marie über die Verbindung zwischen ihm und Lourdes aufklärt. Im Kampf wird Marie von einem Gruh verletzt, hält dies aber geheim. Unterdessen stößt eine Expedition um Hauptmann Cris, Wabo und Nabuu auf einen Verrückten, der sich "Niemand" nennt und sie zu einem See führt, an dessen Ufer ein Gigantischer Maelwoorm haust, der "Maman" genannt wird.

Weblink